Weiterentwicklung eines Laborprüfstandes für Elektromotoren

Ein bestehender Laborprüfstand für BLDC-Motoren soll für einen Gleichstrommotor umgebaut werden. Der Prüfstand dient zur Untersuchung des Motorverhaltens in verschiedenen statischen Arbeitspunkten und in dynamischen Übergängen, wobei die Last in Echtzeit variiert werden kann. Die Steuersignale und Messdaten werden von einer Datenerfassungskarte im Steuer-PC verarbeitet.
Der Umbau des Laborprüfstandes umfasst den Einbau eines neuen Motors, die Einbindung von zusätzlicher Sensorik und der Entwurf einer neuen Ansteuerung mit Matlab/Simulink. Weiterhin sind Regelungen zu entwerfen, um die Funktion des Aufbaus zu überprüfen.
Im Rahmen der Tätigkeit sind folgende Aufgaben durchzuführen:

  1. Inbetriebnahme des neuen Gleichstrommotors
    • mechanischer Einbau des Motors
    • Einbindung der zusätzlichen Sensorik (Messwiderstand, Inkrementalgeber)
    • Ansteuerung des Motors mit dem verfügbaren Motortreiber
  2. Entwurf einer unterlagerten Stromregelung
  3. Entwurf einer Drehzahlregelung
  4. Validierung und Test des vollständigen Aufbaus

Der Umfang der Arbeiten kann auf die Art der Tätigkeit angepasst werden.

Ansprechpartner

M.Sc. Alexander Schöley